Pitahaya

PhysalisPomelos Grapefruit

Kiwi
Mango
Kumquats
Karambole
Maracuja

100 g Pitahaya - Nährwerte: 33 kcal / 138 kJ
Eiweiß: 1 g - Fett: 0 g - Kohlenhydrate: 7 g

über Pitahaya  alle Zutaten  Obst
Pitahaya oder Drachenfrucht gehört zur Familie der Kakteengewächse. Die 8-15 cm großen Früchte sind oval bis eiförmig. Es gibt verschiedene Sorten Pitahaya. Einige haben eine gelbe Schale, auf der warzenähnliche Erhebungen sind und die weißes Fruchtfleisch besitzen. Andere Arten haben eine pinkfarbene Schale, die schuppenförmige Erhebungen besitzen und deren Fruchtfleisch entweder weiß oder rötlich ist. Bei allen Arten besitzt das Fruchtfleisch sehr viele kleine schwarze Fruchtsamen - ähnlich einer Kiwi - die mitgegessen werden. Das Fruchtfleisch schmeckt mild-säuerlich, erfrischend und aromatisch. Pitahaya kann man halbieren und auslöffeln. Für Obstsalate wird die Schale abgezogen und das Fruchtfleisch in Scheiben geschnitten. Für Dessertcremes oder Eis kann man das Fruchtfleisch auch pürieren. Ursprünglich stammen Pitahaya aus den tropischen und subtropischen Gebieten Südamerikas, werden inzwischen aber auch in Südostasien angebaut. Von Juni bis November erhält man Pitahaya aus Guatemala und Nicaragua. Von Dezember bis März sind Pitahaya aus Kolumbien erhältlich. Von Juli bis Dezember werden Pitahaya auch aus Israel angeboten. Pitahaya besitzen viel Calcium, Eisen und Phosphor und besteht zu 90% aus Wasser. In größeren Mengen verzehrt, können Pitahaya eine verdauungsfördernde Wirkung aufweisen, insbesondere wenn die kleinen Samen zerbissen werden.




Rezepte mit Pitahaya
Longdrink Passoa Ginger ist ein leichter fruchtiger Longdrink, der gut gekühlt am besten schmeckt. ...
Mango Parfait mit Pitahaya in der Gefriertruhe oder im Gefrierfach einen Tag vor dem Servieren ...
Pitahaya mit Port Wein Creme läßt sich sehr gut vorbereiten und schmeckt gut gekühlt am besten. ...






(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de - Impressum - Datenschutz