Ragu napoletano
Rezepte mit R . Nudeln & Pasta . Pasta mit Fleisch Italienische Rezepte Ravioli in Tomaten Sauce

Ragu napoletano

Quark Spätzle Rezept
Ravioli Garnelen Bolognese Rezept

Ragu napoletano (Neapolitanische Fleischsauce) ist ein sehr altes traditionelles Sonntagsgericht in Neapel. Das Besondere an diesem Gericht ist, daß es umso intensiver und aromatischer schmeckt, je länger die Sauce köchelt. Ragu napoletano sollte mindestens 1-2 Stunden köcheln, besser länger. Rinder Gulasch und Schweine Gulasch in etwas kleinere Würfel schneiden. Durchwachsenen Speck würfeln. Zwiebeln pellen und in kleine Würfel schneiden. In einem Schmortopf Schweineschmalz erhitzen und Gulasch darin mit den Speckwürfeln portionsweise anbraten. Zwiebelwürfel zufügen und so lange mitbraten, bis die Zwiebeln glasig werden. Ragu napoletano mit durchgepreßtem Knoblauch und gehackter Petersilie würzen. Temperatur auf niedrigste Stufe stellen und einen Deckel auflegen. Das Ragu napoletano ca. 45 Minuten im eigenen Saft schmoren lassen. Dabei öfters umrühren. Der Fleischsaft sollte dabei verdampfen und nur das Fett nachbleiben. Temperatur auf mittlere Stufe stellen und nach und nach etwas Rotwein angießen. Erst wenn der Rotwein verdampft ist, wieder etwas nachgießen. Temperatur wieder auf niedrigste Stufe stellen. Tomaten mit Saft zufügen und Tomaten Mark in die Sauce rühren. Ragu napoletano mindestens 1 Stunde bei leicht geöffnetem Deckel schmoren lassen. Dabei hin und wieder umrühren. Je länger die Sauce schmort, desto intensiver wird das Aroma. Wenn die Sauce cremig wird, mit Pfeffer und Salz würzen. Bucatini oder Macaroni bißfest kochen und Ragu napoletano zusammen mit frisch geriebenem Grana Padano oder Parmesan servieren.



(C) Foto & Text - | Impressum - Datenschutz