Kalbs Haxe nach Mailänder Art
Rezepte mit K . Fleisch . Schmor Gerichte Italienische Rezepte Kalbs Ossobuco

Kalbs Haxe nach Mailänder Art

Kalbs Gulasch mit Spätzle Rezept
Kalbs Kotelett Rezept

Zutaten:
150 g
100 g

1
900 g

20 g
20 g
1
1/4 L
1/2 Bund

3 Portionen 297 kcal pro Portion
F: 19 g / EW: 65 g / KH: 17 g p. P.
*** - 20 Min. Zub. - 90 Min. Ges.

Kalbs Haxe nach Mailänder Art kann man entweder in einem Schmortopf zubereiten und ca. 90 Minuten schmoren, oder man bereitet die Kalbs Haxe nach Mailänder Art in einem Schnellkochtopf, Garstufe 2 zu - dann benötigt die Kalbs Haxe nur ca. 15 Minuten Garzeit. Suppen Gemüse putzen und in kleine Würfel schneiden. Schalotten pellen, größere Schalotten halbieren, kleinere ganz lassen. Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden. Tomate mit kochendem Wasser überbrühen, die Haut abziehen und die Tomate entkernen. Das Tomatenfleisch in kleine Würfel schneiden. Kalbs Haxen Scheiben kurz unter fließend Wasser abspülen, um evtl. noch vorhandene Knochensplitter zu entfernen und mit Küchenkrepp trockentupfen. Kalbs Haxen Scheiben mit Pfeffer und Salz würzen und in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen. In einem Schmortopf Butterschmalz erhitzen und Kalbs Haxen Scheiben darin von beiden Seiten scharf anbraten. Kalbs Haxen Scheiben aus dem Schmortopf nehmen und warmstellen. Temperatur auf mittlere Stufe schalten. Suppen Gemüse, Schalotten und Knoblauch im Bratenfett ca. 2 Minuten unter Rühren mit dem Kochlöffel andünsten. Tomatenwürfel zufügen und kurz mitschmoren. Orange auspressen und den Saft zum Gemüse gießen. Rinderfond zufügen und die Kalbs Haxen Scheiben auf das Gemüse legen. Einen Deckel auf den Schmortopf legen und Kalbs Haxe nach Mailänder Art ca. 90 Minuten auf niedriger Temperatur schmoren. Glatte Petersilie in feine Streifen schneiden. Kalbs Haxe nach Mailänder Art auf vorgewärmten Tellern mit der Sauce und dem Gemüse, wie auf dem Bild oben zu sehen, anrichten und mit der feingeschnittenen glatten Petersilie bestreuen. Kalbs Haxe nach Mailänder Art mit Spätzle, Nudeln, Reis oder frischem Baguette servieren.



(C) Foto & Text - | Impressum - Datenschutz