Spitzbuben mit Mandeln
Rezepte mit S . Kekse . Plätzchen Deutsche Rezepte Stachelbeer Konfitüre mit Madeira

Spitzbuben mit Mandeln

Spiegelei Zitronen Plätzchen Rezept
Spitzbuben Plätzchen Rezept

Zutaten:
375 g
125 g
1 TL

200 g
1 Pkt
250 g
20 g
200 g

30 Portionen 178 kcal pro Portion
F: 9 g / EW: 2 g / KH: 22 g p. P.
*** - 30 Min. Zub. - 45 Min. Ges.

Spitzbuben mit Mandeln kann man nach Belieben mit Aprikosenmarmelade, Johannisbeer Gelee oder einer anderen Sorte Marmelade füllen. Am besten bereitet man den Mürbeteig rechtzeitig vor, damit er vor dem Ausrollen noch 30 Minuten im Kühlschrank ruhen kann. Mehl in eine Rührschüssel geben und mit hellen geriebenen Mandeln (ohne braune Haut), Backpulver und einer Prise Salz mischen. Zucker und Vanillezucker mit dem Mehl vermischen und kalte Margarine in Flöckchen über das Mehl verteilen. Die Margarine zunächst mit dem Knethaken der Küchenmaschine unter das Mehl kneten, bis der Teig krümelig wird. Zum Schluss den Teig per Hand weiterkneten, bis er geschmeidig wird und sich zu einer festen Kugel formen lässt. Die Teigkugel in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 175° vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig für die Spitzbuben mit Mandeln auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Aus dem Teig mit einem Ausstechförmchen ca. 60 Kreise ausstechen und bei der Hälfte der Kreise mit einem etwas kleineren Ausstecher Löcher aus der Mitte ausstechen. Die Spitzbuben mit Mandeln am besten mit Hilfe einer Palette oder einem Tortenheber von der Arbeitsfläche abheben und mit etwas Abstand auf die Backbleche legen, da sie beim Backen noch etwas aufgehen. Spitzbuben mit Mandeln auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen bei 175° ca. 10 Minuten backen, bis sie an den Spitzen zartbraun werden. Die Spitzbuben mit Mandeln sollten in der Mitte noch hell bleiben, da sie sonst zu trocken werden. Die Spitzbuben mit Mandeln aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech auskühlen lassen. Zunächst sind sie noch weich, werden aber beim Abkühlen fest und knusprig. Aprikosenmarmelade in einen kleinen Kochtopf oder in eine Stielkasserolle geben und so lange erhitzen, bis die Aprikosenmarmelade flüssig wird. Den Topf vom Herd nehmen und die Aprikosenmarmelade leicht abkühlen lassen. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen Aprikosenmarmelade in die Mitte der Spitzbuben mit Mandeln ohne Loch setzen. Die Teigkreise mit Loch mit Puderzucker bestreuen und auf die Aprikosenmarmelade setzen, wie oben auf dem Bild zu sehen. Die Spitzbuben mit Mandeln vorsichtig leicht zusammendrücken, damit sie nicht zerbrechen. Spitzbuben mit Mandeln vollkommen auskühlen lassen, bevor man sie in die Keksdose gibt, damit sie knusprig bleiben.


(C) Foto & Text - | Impressum - Datenschutz