Marions Kochbuch Logo
Druckversion:
auf Druckvorschau gehen und ausdrucken. Zurück zum Rezept

Pizzette di Patate


Druckversion vom Pizzette di Patate Rezept


Zutaten:
500 g

1
50 g
1
1 EL
100 g
4


2 EL
1 EL
Mehlig kochende Kartoffeln
Salz
Zwiebeln
Durchwachsener Speck
Bio Ei
Oliven Öl
Weizen Mehl Type 405
Tomaten
Pfeffer aus der Mühle
Knoblauch
Glatte Petersilie
Oliven Öl

3 Portionen

416 kcal
16 g Fett
14 g Eiweiss
63 g Kohlenhydrate
----> pro Portion

Aufwand: sehr einfach und schnell
Zubereitungs Zeit: 20 Minuten
Gesamt Dauer: 45 Minuten

Pizzette di Patate sind kleine Pizzen, die aus Kartoffelteig zubereitet werden. Die Menge reicht für sechs Pizzette di Patate. Pro Portion habe ich zwei Stück zubereitet. Als Beilage passen Tomatensalat oder Tomaten mit Mozzarella sehr gut. Der Kartoffelteig lässt sich auch in größeren Mengen sehr gut vorbereiten und kann, in Klarsichtfolie gewickelt, bis zur Zubereitung im Kühlschrank ruhen. Eine mehligkochende Sorte Kartoffeln schälen, in grobe Würfel schneiden und in einen kleinen Kochtopf legen. Die Kartoffelwürfel mit reichlich Wasser bedecken und gründlich waschen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln noch einmal leicht mit frischem Wasser bedecken. Etwas Salz zufügen, einen Deckel auflegen und die Kartoffeln auf höchster Stufe zum Kochen bringen. Wenn das Wasser sprudelnd kocht, die Temperatur auf mittlere Stufe zurückschalten und die Kartoffeln in ca. 20 Minuten gar kochen. Evtl. noch vorhandenes Kochwasser abgießen und die Kartoffeln ohne Deckel etwas ausdämpfen lassen. Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken oder mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken. Die Kartoffeln abkühlen lassen. Inzwischen Eine etwas größere Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden. Durchwachsenen Speck mit einem scharfen Kochmesser in kleine Würfel schneiden und in einer Bratpfanne aus Edelstahl anbraten. Zwiebelwürfel in das Bratenfett vom Speck geben und unter Rühren mit dem Kochlöffel auf mittlerer Temperatur glasig braten. Die Pfanne vom Herd nehmen, auf einen Untersetzer stellen und die Zwiebel-Speck-Mischung abkühlen lassen. Den Backofen auf 220° vorheizen. Für den Kartoffelteig ein Bio Ei und 1 Esslöffel Olivenöl mit dem Kartoffelbrei verrühren. Mehl zufügen und unter den Kartoffelbrei kneten. Den Kartoffelteig mit Salz würzen und in 6 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Teigstück auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer kleinen Kugel rollen und mit der Hand zu einem kleinen Teigfladen flach drücken, der ca. 1 cm dick ist. Die Pizzette di Patate auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Tomaten mit einem Tomatenmesser in Scheiben schneiden und die Pizzette di Patate damit belegen. Die Tomaten mit Pfeffer aus der Mühle und Salz würzen. Knoblauch pellen, in möglichst feine Würfel schneiden und über die Tomaten streuen. Die Blätter von der glatten Petersilie abzupfen, in feine Streifen schneiden und über die Tomaten streuen. Die abgekühlten Zwiebeln und Speckwürfel über die Pizzette di Patate verteilen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Das Backblech auf die mittlere Schiene in den auf 220° vorgeheizten Ofen schieben und die Pizzette di Patate ca. 20-25 Minuten backen, bis der Belag leicht anfängt zu bräunen, wie oben auf dem Bild zu sehen.

Kochrezepte - Pizza & Co. - Pizzette di Patate  --> Pizza Rezepte
(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de | Impressum - Datenschutz