Marions Kochbuch Logo
Druckversion:
auf Druckvorschau gehen und ausdrucken. Zurück zum Rezept

Gebratene Schupf Nudeln


Druckversion vom Gebratene Schupf Nudeln Rezept


Zutaten:
250 g

1
100 g
1/2
20 g
Mehlig kochende Kartoffeln
Salz
Bio Ei
Weizen Mehl Type 405
Zwiebeln
Butter

3 Portionen

246 kcal
8 g Fett
8 g Eiweiss
40 g Kohlenhydrate
----> pro Portion

Aufwand: normal
Zubereitungs Zeit: 45 Minuten
Gesamt Dauer: 45 Minuten

Diese gebratene Schupf Nudeln werden mit einem Teig aus Kartoffeln und Mehl zubereitet, wodurch sie besonders locker werden und gebraten sehr gut als Beilage zu kurzgebratenem Fleisch schmecken. Man kann die Menge vom Teig aber auch verdoppeln und gebratene Schupf Nudeln als Hauptgericht mit einem gemischten Salat servieren. Eine mehligkochende Sorte Kartoffeln ungeschält in einen kleinen Kochtopf geben und leicht mit Wasser bedecken. Einen Deckel auf den Kochtopf legen und die Kartoffeln einmal kräftig sprudelnd aufkochen. Die Temperatur auf mittlere Stufe reduzieren und die Pellkartoffeln, je nach Größe, in ca. 20 bis 25 Minuten gar kochen. Das Wasser abgießen und die Pellkartoffeln zum Abkühlen in kaltes Wasser legen. Pellkartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die Kartoffeln auf keinen Fall mit dem Pürierstab pürieren, da die Konsistenz sonst zu cremig wird. Die Kartoffeln kräftig mit Salz würzen. Ein kleines Bio Ei mit einer Gabel unter die Kartoffeln heben und das Mehl unterkneten. Sollte das Ei etwas größer sein, kann man noch wenig Mehl zufügen. Den Teig mit leicht bemehlten Händen kneten, bis er glatt und geschmeidig ist. Nicht zu viel Mehl verwenden, damit der Teig nicht zu trocken wird. Er darf noch ganz leicht klebrig sein. Den Kartoffelteig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen und zu einer Rolle von ca. 5 cm Durchmesser formen. Die Rolle in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einem großen Edelstahltopf reichlich Salzwasser aufkochen. Die Temperatur so weit reduzieren, dass das Wasser nur noch leicht köchelt. Die Scheiben vom Kartoffelteig zu fingerlangen Nudeln rollen, die an den Enden schmaler werden, wie oben auf dem Bild zu sehen. In Schwaben nennt man diesen Vorgang schupfen, wodurch die Schupf Nudeln ihren Namen erhalten haben. Die Schupf Nudeln in das köchelnde Wasser geben und mit einer Schaumkelle leicht bewegen. Nach kurzer Zeit steigen die fertig gegarten Schupf Nudeln an die Oberfläche und können mit der Schaumkelle herausgehoben werden. Die Schupf Nudeln zum Abkühlen am besten in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen und anschließend in einem Sieb gut abtropfen lassen. Eine halbe Zwiebel pellen und in dünne Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne Butter erhitzen und die Schupf Nudeln darin kurz auf hoher Temperatur anbraten. Die Zwiebeln zufügen, die Temperatur auf mittlere Stufe zurückschalten und die Schupf Nudeln hell goldbraun braten. Gebratene Schupf Nudeln möglichst heiß, am besten direkt aus der Pfanne servieren.

Kochrezepte - Nudeln & Pasta - Gebratene Schupf Nudeln  --> Rezepte für Beilagen
(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de | Impressum - Datenschutz