Hackbraten mit Paprikagemüse
Rezepte mit H . Hackfleisch . Hackbraten

Hackbraten mit Paprikagemüse

Hackbraten mit Ofen Kartoffeln Rezept
Hackbraten mit Sauce süß sauer Rezept

Zutaten:
2
750 g
2



1/2 Bund
2
4 EL
2 EL
3
1/2
2 Dose

4 Portionen 712 kcal pro Portion
F: 43 g / EW: 43 g / KH: 32 g p. P.
** - 20 Min. Zub. - 60 Min. Ges.

Hackbraten mit Paprikagemüse lässt sich einfach im Backofen zubereiten. Den Backofen auf 200° vorheizen. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Hackfleisch in eine Schüssel füllen und mit Eiern und Zwiebeln verkneten. Das Hackfleisch mit Pfeffer aus der Mühle, Salz und Paprikapulver kräftig würzen. Petersilie fein hacken und die Hälfte davon über das Hackfleisch streuen. Knoblauchzehen pellen und durch die Knoblauchpresse drücken. Die Hälfte davon zum Hackfleisch geben. Paniermehl zufügen und das Hackfleisch geschmeidig kneten. Mit leicht angefeuchteten Händen einen ovalen Hackbraten formen. Eine Auflaufform mit 1 EL Olivenöl auspinseln und den Hackbraten hineinlegen. Den Hackbraten mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden und bei 200° ca. 55 Minuten auf der mittleren Schiene garen. Dabei von Zeit zu Zeit mit dem ausgetretenen Bratensaft einpinseln. Je eine rote, gelbe und grüne Paprika in Streifen schneiden. Eine halbe Gemüsezwiebel in längliche Streifen schneiden. In einer beschichteten Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen. Paprika, Gemüsezwiebel und Knoblauch darin leicht anbraten. Restliche Petersilie darüber streuen. Tomatenwürfel zufügen und das Paprikagemüse mit Pfeffer und Salz würzen. Die Tomatenwürfel auf guter Mittelhitze in ca. 10 Minuten einkochen lassen. Hackbraten mit Paprikagemüse servieren und dazu nach Belieben Nudeln, Reis oder Baguette reichen. Reste vom Hackbraten schmecken auch kalt als Brotbelag sehr gut.



(C) Foto & Text - | Impressum - Datenschutz