Reh Ragout mit Spätzle
Rezepte mit R . Fleisch . Wild

Reh Ragout mit Spätzle

Reh Keule mit Süß Kartoffel Kroketten Rezept
Rinder Leber albanische Art Rezept

Zum Reh Ragout werden selbst gemachte Spätzle serviert. Für das Ragout Reh Gulasch, Schalotten und Möhren in kleine Würfel schneiden. In einem Schmortopf Butterschmalz erhitzen und das Reh Ragout kräftig anbraten. Schalotten, Möhren, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Nelken und fein abgeriebene Orangenschale einer unbehandelten Bio Orange zufügen und mit Pfeffer aus der Mühle und Salz würzen. Rotwein zum Reh Ragout gießen, einen Deckel auflegen und 60 Minuten sanft schmoren. Dabei nach und nach Wildfond angießen. Nicht zu viel Flüssigkeit auf einmal zufügen, damit das Ragout im eigenen Saft schmoren kann. Zum Schluss Orangensaft und 1 Esslöffel Preiselbeergelee in die Soße rühren. Als Beilage restliches Preiselbeergelee in Pfirsichhälften füllen. Für die Spätzle Mehl mit einer kräftigen Prise Salz mischen. Ein mittleres Bio Ei und 50 bis 60 ml Wasser mit einem Kochlöffel unterrühren, bis ein zähflüssiger Spätzle Teig entsteht. Salzwasser aufkochen und die Temperatur reduzieren, bis das Wasser nur noch leicht siedet. Spätzle Teig auf ein angefeuchtetes Holzbrett streichen. Ein Messer mit langer Klinge in das Kochwasser tauchen und Spätzle in dünnen Streifen in das Wasser schaben. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, sind die Spätzle gar. Reh Ragout mit Spätzle und Pfirsichen anrichten.



(C) Foto & Text - | Impressum - Datenschutz